Masthead header

Remscheid, meine Stadt

 Architektur in Remscheid

Willi Brandt Platz in Remscheid, Architekturphotographie von Ralf Lehmann

Remscheid, Willy-Brandt-Platz

Für ein Kalender-Projekt bin ich in den letzten Wochen mehrfach abends in Remscheid, meiner Stadt unterwegs gewesen. Faszinierend an meiner Stadt sind die Kontraste. Das Bild, welches die meisten Menschen von Remscheid haben ist geprägt von den alten Fachwerhäusern, die man hauptsächlich in Remscheid-Lennep oder Remscheid-Lüttringhausen vorfindet. Dieses Image scheint den Städteplanern in Remscheid nicht zu gefallen. So wurde der Bahnhof und der daran angrenzende Willy-Brandt-Platz aufwändig umgestaltet. Es wurde ein neues Bahnhofs-Gebaüde erstellt, ein Einkaufszentrum, ein Parkhaus für Pendler und eine Fussgänger Brücke, die seit ihrer Entstehung umstritten ist. Hinzu kommt das Gebäude der Argentur für Arbeit, dass sich ebenfalls am Willy-Brandt-Platz befindet. Im Überblick betrachtet, ergänzen sich die Gebäude und die hier auf dem Bild gezeigte Brücke zu einem Szenario, dass man keinesfalls in Remscheid vermuten würde. Im Grunde mutet die gesamte Szene etwas futuristisch an. Besonders befremdlich ist dann der zweigleisige Bahnhof, der zur Zeit auch nur eingeschränkt nutzbar ist, da die Müngstener Brücke als Dauerbaustelle die freie Fahrt der Bundesbahn auf der Strecke Remscheid -Solingen stark einschränkt.

Genutzt wird der Bahnhof und das angrenzende Einkaufszentrum von vielen Menschen. Die Brücke, die auf diesem Bild zu sehen ist, verbindet den Bahnhofs-Bereich mit der Innenstadt. Sie bildet einen Kontrast zu den umliegenden Gebäuden, da die markanten roten Stäbe sehr auffällig in den Remscheider Luftraum ragen. Als Architektur-Photograph gefällt mir die Spannung, die dieses Szenario bildet, besonders wie hier gezeigt in den Abendstunden, mit eingeschalteter Beleuchtung. Als Remscheider empfinde ich diesen Bereich als eine Insel, die aufgrund ihrer Gestaltung nicht in die Stadt zu passen scheint. Totz der befremdlichen Gefühle, die viele Einwohner haben bereichert diese Form von Architektur meiner Meinung nach das Stadtbild beträchtlich. Die Zeit wrd es zeigen, wie die abschließende Bewertung dieser Form von Architektur ausfallen wird.