Masthead header

Fashion Shooting


 

Fashion Photographie: ein Fashion Shooting

Ein Fashion Shooting hat für mich immer etwas besonderes. Schon die Vorbereitungen sind immer etwas unfangreicher als bei anderen Aufgaben. Im Vorfeld wird einiges an Koordination notwendig, denn es sind immer mehrere Dinge zu koordinieren. Ein Fashon Shooting ist ohne eine Visagistin oder einen Visagisten aus meiner Sicht nur schwer möglich. Deshalb buche ich immer im Vorfeld eine Visagistin. Mit mehreren Visagistinnen und Visagisten habe ich schon mehrfach zusammengearbeitet. Da die wirklich professionell arbeitenden guten Visas immer viele Termine haben, braucht ein Fashion Shooting schon allein aus diesem Grund eine längere Vorbereitungszeit. Das Model ist die zweite Hauptperson. Je nachdem, welche Art von Fashion fotografiert werden soll, ist es auch von besonderer Bedeutung genau zu schauen, welcher Modeltyp zu den gezeigten Bekleidungsstücken passt. Es kann natürlich auch von Vorteil sein, wenn man unterschiedliche Models zum Shooting bucht, um unterschiedliche Model Typen in der Mode zu zeigen, um auh die unterschiedliche Wirkung von z.B. unterschiedlichen Haarfarben in Verbindung mit der Mode zu zeigen.

Das Konzept eines Fashion Shootings sollte ebenfalls im Vorfeld klar definiert sein. Es kann durchaus Sinn machen, Mode Fotos outdoor zu machen. Man kann auf diese Art ein wenig Lifestyle inszenieren. Grosse Modemagazine und bekannte Fotografen machen dies immer wieder vor. Allerdings hat nach wie vor die einfache Inszenierung auf einem einfarbigen Hintergrund seine Berechtigung. In diesem Fall ist genau das der Fall gewesen. Ich habe überlegt, wie das farbige Kleid, dass das Model trägt am besten zur Geltung kommt. Schnell war mir klar, dass ich der Farbigkeit eine einzige Farbe als Hintergrund entgegensetzen wollte. Die Wahl der Farbe war mir allein überlassen. Ich habe mich für ein helles Blau entschieden. Dies gibt dem Bild eine sehr schöne Tiefe, denn kühle Farben treten optisch in den Hintergrund und warme Farben vermitteln das Gefühl, im Vordergrund zu stehen. Da Menschen und hier das Model, immer warme Farben aufweisen und in diesem Fall auch das Kleid, macht ein blauer Hintergrund hier wirklich Sinn. Zu der Bildbearbeitung ist nicht so viel zu sagen. Ich habe während des SHootings das Licht recht genau gesetzt, so dass ich bei der Bearbeitung wenige Probleme mit zu dunklen oder zu hellen Stellen hatte. Im Prinzip habe ich nur ein wenig an den Kontrasten und den Helligkeitsverteilungen gearbeitet. Es ist zudem auch wenig Hautretusche erfolgt, da die Visagistin eine perfekte Arbeit abgeliefert hat und das Model eine sehr schöne reine Haut hat. Alles in allem gefallen mir die entstandenen Bilder sehr gut. Ich freue mich schon jetzt auf das nächste Fashion Shooting.

Visagistik: http://www.wow-make-up.de/