Masthead header

Sturm im Wasserglas

Studiophotographie: Glas, Wasser, Tinte

Im letzten Jahr habe ich eine Reihe von Experimenten in meinem Studio gemacht. Die Idee zu diesem Bild kam mir, als ich ans Aquarellieren dachte. Beeindruckend für mich war immer der Moment, in dem ich den ersten mit Farbe getränkten Pinsel in das noch frische Wasser tauchte.
Es bilden sich Wolken aus Farbe, die allein für sich genommen wunderschön sind. Diesen Moment wollte ich gern festhalten und zeigen. Nach einigen Versuchen mit unterschiedlichen Farben, habe ich in diesem Bild Tinte eingesetzt. Die Schwierigkeit war, für alle drei auf dem Bild befindlichen Gläser eine schöne “Wolke” hinzubekommen. Ich habe es nach längerem Probieren doch für mich zufriedenstellend lösen können. Das Ergebnis ist so, wie ich es mir vorgestelllt habe.

 

 

Ein Produktphoto aus meinem Photostudio in Remscheid.

Brutal real

Brutal Real: Portraits wie aus der Dunkelkammer

In der letzten Zeit habe ich immer wieder über die Photographie an sich und im besonderen über die Arbeit mit Photoshop nachdenken müssen. Die Welt, die wir auf Bildern sehen ist nicht mehr als real zu bezeichnen. Alle möglichen und unmöglichen Details an Bildern werden digital nachbearbeitet oder manipuliert. So kommt es dazu, dass wir mit der Zeit immer mehr eine Bild von dieser Welt habenm dass der Realität nicht mehr entspricht. Auf der Strasse sehen die Menschen erstaunlich unretuschiert aus. Sie habe kaum noch eine Ähnlichkeit mit den Menschen, die wir in Zeitungen, Magazinen oder online gezeigt bekommen. Aus diesem Grund habe ich im letzten Jahr begonnen, an einer Serie zu arbeiten, die all diesen Strömungen widerspricht. Ich habe sie “brutal real” genannt. Ergebnisse findet man unter dem Menüpunkt People / Brutal real.

 

Titelbild für meinen Blog Artikle Brutal real. Danke an Stve

Bestecke

Bestecke: High-End Produktphotographie

Im letzten Jahr habe ich eine Reihe von Bestecken photographiert. Eine besondere Herausforderung sind in diesem stark umkämpften Segment der Photographie immer die hochspiegelnden Oberflächen. Es ist beinahe unmöglich, zu verhindern, dass sich störende Elemente in den spiegelnden Oberflächen der Löffel finden. Die Aufbauten für ein solches Bild sind im Vergleich zu der tatsächlich photographierten Fläche riesig. Für dieses Bild habe ich zwei Softboxen von 2 Meter Kantenlänge verwendet. Die Oberflächen sind hier vollkommen unbearbeitet. Die hohe Qualität geht im Internet ein wenig verloren. Das Ausgangsbild hat 40 Megapixel und wurde mt einer Phas One mit P 45+ Rückteil aufgenommen.

 

High End Produktphoto. Enstanden in meinem Studio für Produktphotographie in Remscheid,

Shooting vom 10.01.2013

Fashion Photographie in Remscheid

Das erste Shooting in diesem Jahr hatte ich am 10.01. Als Beleuchtung für dieses Bild habe ich einen einzigen Blitzkopf eingesetzt, vor den ich als Lichtformer einen weissen Durchlichtschirm gespannt habe. Bei der Bearbeitung war mir ein natürlicher Look wichtig. Deshalb habe ich die Haut nur sehr zart bearbeitet. Besonders gefällt mir in diesem Fall, dass die Lederjacke so schöne, weiche Reflexe zeigt. Und natürlich der Ausdruck meines Models. Vielen Dank auch noch an die Visagistin, die wie so häufig sehr gute Arbeit geleistet hat.

 

Fashion Photographie aus meinem Photostudio in Remscheid